Pressemitteilung | Brüder Zehetmayr verkaufen apilayer

Dealinfo: EY Law beriet Zehetmayer beim Verkauf von apilayer

EY Law Österreich hat die Brüder Julian und Paul Zehetmayr beim Verkauf ihres Unternehmens apilayer (apilayer Data Products GmbH) an die US-amerikanische Idera Inc. beraten. apilayer wurde 2015 gegründet und hat sich binnen 5 Jahren zu einem der führenden Anbieter von Cloud-API-Lösungen katapultiert. Die Anwendungen werden von über einer halben Million B2B-Kunden weltweit verwendet, um ihre Geschäftsprozesse schneller und effizienter abzuwickeln.

Österreichische Start-Up-Szene

Die Brüder Zehetmayr sind in der österreichischen Start-up-Szene bestens bekannt und bereits in der Vergangenheit sowohl als Verkäufer als auch als Käufer und Investoren in Erscheinung getreten.

Nach der erfolgreichen Begleitung von Link Mobility beim Erwerb von WebSMS unterstreicht auch die Beratung bei dieser Transaktion die umfassende Kompetenz von EY Law im Bereich IT- und Tech-Transaktionen.

Das Team von EY Law

 

Das Team von EY Law wurde von Georg Perkowitsch (Partner, M&A) geleitet und bestand aus Martina Wimmer (Corporate, M&A), Marie Winter (Corporate, M&A)Ermano Geuer (IT)Georg Harer (Finance) und Roman Jatzko (M&A). EY Tax hat die Verkäufer durch Markus Stefaner (Partner), Christian Massoner (Geschäftsführer) und Nina Peinsipp (Senior) bei der Transaktion steuerlich begleitet.

 

Die Käuferin Idera Inc. wurde von Wolf Theiss beraten.

 

Mehr News

Eversign - Deal Transaktion Rechtsberatung EY Law EY Austria georg Perkowitsch - Zehetmayr Brothers

EY Law beriet die Zehetmayr-Brüder beim Verkauf von eversign

EY Law und EY berieten die Stiftungen von Paul und Julian Zehetmayr erfolgreich beim Verkauf ihres cloud-basierten E-Signatur-Unternehmens eversign an PDFTron, einem globalen Anbieter für Dokumentenver- und -bearbeitungssoftware für Entwickler und Unternehmen.

EY LAw webcast online ai Liability directive EU Austria AI Act Legal Advisor

Webcast | Die neue AI Liability Directive und AI Act Update

Mit dem im September veröffentlichten Vorschlag zu einer neuen AI Liability Directive rückt der AI Act wieder zurück ins Rampenlicht. EY Law und EY Technology beleuchten die beiden Kommissionsvorschläge aus juristischer und technischer Perspektive. Martin Hanzl, Head of New Technology Desk bei EY Law,

Scroll to Top