Cyberangriffe und Datendiebstahl: virtuelle Gefahr – reale Schäden

Die Ergebnisse einer Umfrage an mehr als 200 Unternehmen aus verschiedenen Branchen zu den Themen Cyberangriffe und Datendiebstahl zeigen deutlich die Relevanz funktionierender Kontrollmechanismen.

 

Im Laufe des vergangenen Jahres waren viele Unternehmen gezwungen, ohne entsprechende Vorbereitung auf Telearbeit umzustellen. In vielen Fällen wurde verabsäumt, die Sicherheitsstruktur der IT-Systeme anzupassen, was Cyberkriminellen eine willkommene Möglichkeit bietet, diese Schwachstellen auszunutzen. Bei derartigen virtuellen Angriffen auf Ihr Unternehmen können Schäden in beträchtlicher Höhe entstehen.

 

In unserer Studie, die wir in Zusammenarbeit mit EY durchgeführt haben, veranschaulichen wir nicht nur den Status Quo, sondern liefern Ihnen auch wertvollen Input, wie Sie sich und Ihr Unternehmen einerseits fit machen können, um gegen Cyberangriffe besser gewappnet zu sein, und wie Sie andererseits im Falle eines bereits erfolgten Datendiebstahls bestmöglich reagieren. 


HIER können Sie die Studie downloaden.

Mehr News

Webcast Whistleblowing Richtlinie Austria EY Law Rechtsanwälte

Webcast | Umsetzung der EU-Whistleblowing-Richtlinie in Österreich

Was bringt die neue Whistleblowing-Richtlinie in Österreich? Das Warten hat ein Ende: Seit 03. Juni 2022 liegt endlich der Gesetzesvorschlag zur Umsetzung der EU-Richtlinie zum Schutz von Whistleblowern in Österreich vor. Mit diesem Gesetz wird die EU Whistleblowing-Richtlinie 2019/1937 in nationales Recht umgesetzt.

Scroll to Top