Vortrag | Virtuelle Hauptversammlungen und aktuelle Entwicklungen – Business Circle, 27. Jänner 2021

Die Hauptversammlungen börsennotierter Unternehmen fanden seit April 2020 größtenteils virtuell statt: Was bis dahin undenkbar war, wurde zur Realität – ein Meilenstein in der Geschichte der HVs, denn es galt in kürzester Zeit, große rechtliche, organisatorische und technische Herausforderungen zu überwinden.

Das HV-Update des Business Circle am 27. Jänner 2021 präsentiert nicht nur einen Überblick über die bisherigen Learnings, sondern wirft auch einen Blick in die Zukunft – und über die Ländergrenzen hinweg. Die Rechtsentwicklungen im Aktienrecht in Deutschland sowie der Schweiz sind für Österreich jedenfalls interessant und möglicherweise richtungsweisend bei der Beantwortung der Frage, wie Hauptversammlungen börsennotierter Aktiengesellschaften in den kommenden Jahren physisch, virtuell oder hybrid durchgeführt werden können.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird Mario Gall einen Vortrag zum Thema „Virtuelle Hauptversammlungen und aktuelle Entwicklungen in Deutschland“ halten. Dabei wird er folgende aktuelle Punkte besprechen:

  • Virtuelle Hauptversammlungen nach dem COVID-19-Notfallgesetz
  • Fernteilnahme und Fernabstimmung, Briefwahl
  • Fragemöglichkeit vs. Fragerecht
  • Einschränkung der Anfechtungsmöglichkeiten
  • Reformdiskussion

Derzeit ist geplant, dieses Event sowohl als Präsenzveranstaltung (im Haus der Ingenieure, Palais Eschenbach, Wien) als auch via Streaming anzubieten. HIER kommen Sie zum Programm und zur Anmeldung.

Mehr News

EY Law beim VCM 2022

Unsere Kolleg:innen Philipp Moritz, Sonia Havlikova und Jakob Winkelbauer haben

Scroll to Top