MiCA Webinar: Warum sie auch für Banken & Finanzinstitute wichtig ist!

EY LAw webcast online ai Liability directive EU Austria AI Act Legal Advisor

MiCA Webinar am 17. Jänner

Langsam klärt sich der Blick. Wie entwickelt sich die Regulierung in Bezug auf Krypto-Assets und FinTechs am europäischen Markt weiter? Was gilt es bei der MiCA für Banken und Finanzinstitute in Österreich bzw. der EU zu beachten?

Welche Chancen bringt die EU-Verordnung über Märkte für Kryptowerte („MiCA“) für bestehende Finanzinstitute und wie können diese bestehende Strukturen von Crypto Asset Service Provider (CASP) bestmöglich nutzen? Wie können die Blockchain-Technologie, Security Token und das DLT pilot regime künftig den Markt für Finanzinstrumente verändern? Außerdem erklären die Blockchain-Experten im MiCA Webinar Krypto-Assets – technische Besonderheiten endlich erklärt!

Profitieren Sie von Use-Cases aus der Praxis:

  • Security Token und Tokenisierung von Assets
  • Zusammenarbeit mit Krypto-Assets-Service-Providers inkl White-Label-Kooperationen („WL“)
  • Praxisbeispiele an Hand von NFT, DeFi, „Staking“ und anderen Entwicklungen.

Diese Fragen beantworten die Experten im Webinar des Finanzverlages am 17. Jänner anhand einer Reihe von Anwendungsbeispielen.

Vortragende Experten beim MiCA Webinar: Martin Hanzl, Ben Hruby, Christian Steiner und Florian Ebner.
  • Dr. Martin Hanzl
    Rechtsanwalt und Head of New Technologies bei EY Law. Er betreut nationale und internationale Kryptodienstleister, FinTechs, Start-Ups sowie Finanz- und Versicherungsinstitute, insbesondere zum Einsatz von New Technologies und komplexen regulatorischen Fragestellungen. Überdies dissertierte er zum Thema „Blockchain und Smart Contracts“ und ist Projektverantwortlicher des „Blockchain and Smart Contracts“ Projektes des European Law Institutes. Er ist Vortragender an der Anwaltsakademie, Fachhochschulen und Universitäten sowie Herausgeber und Autor mehrerer Handbücher sowie zahlreicher weiterer Fachartikel zu den Themen Digitalisierung, Smart Contracts, New Technologies und Gesellschaftsrecht.
  • Dr. Ben Hruby
    seit 2011 ist Dr. Hruby, LL.M. in unterschiedlichen Funktionen für das Bundesministerium für Finanzen finanzmarktrechtlich & europapolitisch tätig; davor war Dr. Hruby, LL.M. in der Wirtschaftsprüfung sowie in einer Rechtsanwaltskanzlei aktiv; als Vorsitzender verantwortete er 2018 den abwicklungsrechtlichen Teil des Bankenpakets während der österreichischen Ratspräsidentschaft und vertrat dabei alle Mitgliedstaaten der EU in den Verhandlungen mit dem Europäischen Parlament.
  • Dr. Christian Steiner
    Head of Regulatory bei Bitpanda – einer österreichischen Investmentplattform mit Schwerpunkt auf Krypto-Assets und andere digitale Vermögenswerte – und hat langjährige Erfahrung im Kapitalmarktrecht. Vor Bitpanda fünf Jahre in der Finanzmarktaufsicht im Team Kapitalmarktprospekte und an der Universität Innsbruck. Früher auch Mitglied des FinTech-Beirats im Bundesministerium für Finanzen. Zusätzlich Bücher und Publikationen in Fachzeitschriften sowie diverse Vorträge. Fokusgebiete: Krypto-Assets, Wertpapier- und Kapitalmarktrecht sowie generell Finanzmarktrecht, FinTech/Innovation mit Schwerpunkt auf Blockchain, ICOs und Krypto-Assets.
  • Florian Ebner, LL.M.
    Universitätsassistent am Institut für Unternehmensrecht der WU Wien. Er forscht in den Bereichen Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Wertpapierrecht und Digitalisierung und beschäftigt sich seit 2017 mit Kryptowerten. Er war in diesem Zusammenhang für die FMA und den BMF FinTech Beirat tätig, ist Autor einschlägiger Fachpublikationen und arbeitet im Rahmen einer Forschungskooperation mit dem Austrian Blockchain Center (FFG COMET Kompetenzzentrum für Blockchain und verwandte Technologien) zusammen.
Details zum MiCA Webinar

17. Jänner 9:00 – 13:00 Uhr, online

Das Webinar ‘Rund um die MiCA’ wird von finanzverlag.at veranstaltet.

Programm: Rund um die MiCA

9:00
Erwartungen der Teilnehmer und wesentliche Fragestellungen in der Praxis (Martin Hanzl)
9:20
Digital Finance Package – die Regulierung von Krypto-Assets und deren Dienstleistungen (Ben Hruby)
• Einleitung und EU-Background
• Was reguliert die MiCA? Anwendbarkeit, Ziele, Timeline, Addressaten, Regeln, Anleger- und Verbraucherschutzaspekte
• Regelungsziele und wesentliche Inhalte der EU-Verordnung betreffend das Pilotregime für DLT-basierte Finanzmarktinfrastrukturen („DLT pilot regime“)
10:00
Krypto-Assets – technisch, rechtlich und aktuelle Trends (Christian Steiner)
• Payment/Utility/Security Token; Stablecoins, DeFi, NFT, Blockchain, Mining, CBDC (Central Bank Digital Currency)
10:30
Fragen & Pause
10:50
Security Token als Use Case und aktuelle Herausforderungen inkl DLT-Pilot-Regime sowie Abgrenzung MiCAR/MiFID II (Florian Ebner)
11:30
Issuing von Krypto-Assets inkl Überblick zu Stablecoins; Vorgaben für CASPs (Crypto Asset Services Providers) und
Kooperationsmöglichkeiten (Christian Steiner)
12:00
Rechtsfragen rund um MiCAR, NFT, DeFi, Web3.0, Staking etc – Welche Themen beschäftigen aktuell die Praxis? (Martin Hanzl)
12:30
Diskussion und finale Fragerunde

Mehr News

EY Law ist Teil des EY SCALE-UP AWARD 2023

Mit dem neuen EY Scale-up Award und einem umfangreichen Programm unterstützen die Prüfungs- und Beratungsorganisation EY Österreich sowie hochkarätige Partner:innen vielversprechende österreichische Start-up-Unternehmen auf Wachstumskurs.

Scroll to Top